Dr. forest Christoph Hoffmann

Teilhabepolitik: Zu Besuch im Green City Hotel Vauban

Jens Beeck, teilhabepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, war kürzlich auf Einladung seines Kollegen Dr. Christoph Hoffmann zum Besuch verschiedener sozialer Einrichtungen in Südbaden.

Als erste Station besuchten sie das Green City Hotel Vauban und tauschten sich mit Direktor Staub über soziale, unternehmerische und verwaltungstechnische Fragen im Zusammenhang mit der Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt aus. Dabei erfuhren sie, dass das Hotel, das 2013 als gemeinnützige GmbH mit einem innovativen inklusiven Konzept gegründet wurde, 20 Mitarbeiter, darunter acht Menschen mit Behinderung beschäftigt.

Beeck, in den Politikfeldern Wahlrecht und Teilhabe sehr engagiert, diskutierte mit Staub über die Sinnhaftigkeit gesetzlich vorgeschriebener Zeiten der Vorförderung sowie den anstehenden Umbau der Institutionen und Verbände. 

Von den Abgeordneten nach seinen Wünschen an den Gesetzgeber gefragt, führte Herr Staub eine verlässliche Bezuschussung nicht nur der Personalkosten, sondern auch der Investitionen in Erweiterung und Instandhaltung der Gebäude an. Die Gesellschaft solle sich überlegen, was ihr die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung wert ist.

„Bei uns hängt alles am Geld. In jeder Aufsichtsratssitzung wird gerätselt, was wir machen, wenn die Förderung wegfällt“, so Staub. Hoffmann stimmte zu: "So können soziale Einrichtungen nicht arbeiten. Wir brauchen in Zukunft mehr Zuverlässigkeit in der Förderpraxis!“