Kontakt

Dr. Christoph Hoffmann
Bürgermeister

Hans-Thoma-Straße 4
79418 Schliengen
kontakt@christoph-hoffmann.info

FDP im Internet

FDP Kreisverband Lörrach
FDP Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald
FDP Bundesverband

Klimaschutz CO2

Als gelernter Förster ist klar: Es wird nicht gut gehen, wenn die Welt alle fossilen Brennstoffe in wenigen hundert Jahren verbrennt, es hat Millionen Jahre gedauert das CO2 festzulegen. Damit ist eine für den Menschen günstige und lebbare Atmosphäre entstanden. Der CO2-Anstieg muss beendet werden, die Erderwärmung gebremst werden, weil sie auch sonst zur Ursache von Völkerwanderungen wird.

China erzeugt 10.000, USA 7.500 und Deutschland 750 Mio. Tonnen CO2 jährlich.

Deshalb brauchen wir eine CO2-Abgabe auf alle Produkte mindestens auf europäischer Ebene. Damit werden die externen Kosten der Umweltschädigung immer dem Produkt zugerechnet, ohne sich en Detail in Regelungen zu verlieren. Die CO2-Abgabe wird dann sukzessive erhöht.

Das bietet auch die Chance andere Steuern wie z.B. KFZ-Steuer, Mineralölsteuer zu integrieren und Bürokratie abzubauen. Die Abgabe könnte auch die EEG-Umlage ersetzten. Das ist ein marktwirtschaftliches Konzept was funktionieren wird.

Es ist kein staatliches Verbotskonzept, wie das Verbot des Verbrennungsmotors ab 2030, das dann wieder 1000 Ausnahmen braucht, weil es unrealistisch ist. MP Kretschmann hat dazu das Nötige gesagt.

Kontakt

Dr. Christoph Hoffmann
Bürgermeister

Hans-Thoma-Straße 4
79418 Schliengen
kontakt@christoph-hoffmann.info

FDP im Internet

FDP Kreisverband Lörrach
FDP Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald
FDP Bundesverband