Großplakat

mit Frank Drewello und Peter Endruhn Kehr