Die Liberalen in Europa sind im Aufwind.

In Frankreich gab es durch den sozialliberalen Macron und seine Bewegung „en marche“ eine Revolution an der Wahlurne bei den Präsidentschafts- und den anschließenden Parlamentswahlen. Er gewinnt im Parlament mit einer Koalition der Vernunft die absolute Mehrheit. Die auf Machterhaltung statt Problemlösungen, geschweige denn Innovation fixierten Konservativen und Sozialdemokraten wurden, wie auch die extreme Linke und Rechte um Le Pen, vom Wähler abgestraft und verloren allesamt viele Sitze.

Auch in den Niederlanden sind die Liberalen die stärkste Partei. Mehr und mehr Menschen erkennen auch in Deutschland, dass die erneuerten Liberalen in Deutschland eine Kraft für Problemlösungen sind. Christian Lindner setzt erste Zeichen in der neue CDU / FDP-Regierung in NRW: Endlich dürfen auch Realschüler wieder Polizisten werden, allerlei Bürokratie wird abgeräumt, ein Einwanderungsgesetz wird angestrebt. Das ist vernünftig!

Auch ich setze mich ein für eine Koalition der Vernunft – wir brauchen die besten Leute in der Regierung. Das können durchaus auch renommierte, fähige Bürger aus der Zivilgesellschaft sein. Die kommenden Aufgaben sind immens und nicht mit alten Rezepten lösbar. Ein „weiter so“ reicht nicht.